Europamarathon

June 02, 2019

Europamarathon 2019Europamarathon 201916. Europamarathon Görlitz Zgorzelec Nach der Europawahl, der Kreis- und Stadtratswahl, vor dem zweiten Wahlgang des Oberbürgermeisters, der 16. Europamarathon in Görlitz. Die Ereignisse laden sich symbolhaft auf.  Gerade hier. Ich wollte ja eigentlich gar nicht gehen. Gestern bei der Vernissage in Alenas Galerie zu einer Gruppenausstellung über Freddie Mercury eine Diskussion darüber, was in der Fotografie momentan dran sei. Lost Places, Street, Drohnen, lokale Großveranstaltungen, alles inzwischen schon irgendwie durch. Abgesättigt oder schwierig. Aber man hätte doch den Wahlkampf begleiten können oder sollen. Wirklich alle Positionen? Vielleicht ist es dieser Impuls, der sich auch in "Fridays for future" manifestiert: Jetzt aufzeigen, was dringlich ist.

Zur Galerie auf die Fotos klicken

Europamarathon 2019Europamarathon 201916. Europamarathon Görlitz Zgorzelec Europamarathon 2019Europamarathon 201916. Europamarathon Görlitz Zgorzelec Europamarathon 2019Europamarathon 201916. Europamarathon Görlitz Zgorzelec Europamarathon 2019Europamarathon 201916. Europamarathon Görlitz Zgorzelec Europamarathon 2019Europamarathon 201916. Europamarathon Görlitz Zgorzelec Europamarathon 2019Europamarathon 201916. Europamarathon Görlitz Zgorzelec Europamarathon 2019Europamarathon 201916. Europamarathon Görlitz Zgorzelec


Pizzagrafie

May 18, 2019

PizzagrafiePizzagrafieCarlos Pizzzeria, Görlitzer Fotofestival 2018 Carlo ist eine Institution. Nicht die älteste Pizzeria vor Ort, aber vermutlich der älteste und charmanteste Pizzabäcker. Kein Gastraum, nur Straßenverkauf. Sattmacher. Beim Brainstorming zu den Aktionen fürs Fotofestival 2018 hatte wohl jemand Hunger und da alle Carlo kennen, stand sogleich ein entsprechendes Fotoevent im Raum. Pizzagrafie! Deutsch-italienische Speisefreundschaft, gemeinsames Nationalgericht. Und dann die schönen Farben, Details, das Handwerk. Carlo war zwar etwas irritiert, ob des Anliegens, aber durchaus wohlwollend. Also verabredeten wir einen Termin, etwas vor dem üblichen Kundenandrang. Jedem freie Auswahl des Belags. Mit anschließender Verspeisung Zuhause.

Danke Carlo!

Zur Galerie auf die Fotos klicken

PizzagrafiePizzagrafieCarlos Pizzzeria, Görlitzer Fotofestival 2018 PizzagrafiePizzagrafieCarlos Pizzzeria, Görlitzer Fotofestival 2018 PizzagrafiePizzagrafieCarlos Pizzzeria, Görlitzer Fotofestival 2018 PizzagrafiePizzagrafieCarlos Pizzzeria, Görlitzer Fotofestival 2018 PizzagrafiePizzagrafieCarlos Pizzzeria, Görlitzer Fotofestival 2018


Treibgut

May 05, 2019

TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle

Am 04.03.2017 nachmittags fanden wir auf der kleinen Landzunge unterhalb des Wehrs bei der Obermühle diese Szene vor. Eine ganze Anzahl einzelner Schuhe war angeschwemmt. Ansonsten gab es nur wenig anderes Treibgut. Dem Befund nach ließ sich nicht sagen, ob dies Ergebnis eines einzelnen Ereignisses gewesen war. Erkennbar mußten diese Schuhe verschiedenen Personen gehört haben. Aber was war geschehen? Welche individuellen Schicksale hatten diese Objekte hergeführt? Warum jeweils nur ein Schuh? Wem hatten sie gehört?

Auch wenn es fiktionale Erzählung bleibt, scheint es mir reizvoll, fotografische Bilder auf das hin zu betrachten, was zuvor geschehen sein könnte. Geschichten erfinden, die das, was gegeben ist, erklären. Rekonstruktionen des Möglichen. 

Momentan sichte ich meine alten Bildbestände. Im Stadtraum stösst man ständig auf solches Treibgut, sofern man darauf achtet. Also später vielleicht mehr davon.

TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle TreibgutTreibgutGörlitz, Obermühle


Hexenfeuer

May 01, 2019

Möglichkeitssinn

April 14, 2019

Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Ulrich, der Protagonist in Robert Musils "Mann ohne Eigenschaften", hat einen ausgeprägten Möglichkeitssinn. So wie ich es verstehe, meint "ohne Eigenschaften" den Verzicht auf Selbstfestlegungen. Ulrich muß nicht besonders sein, darf sich selber revidieren, Wege abbrechen, Ansichten ändern. Sein Möglichkeitssinn stellt sich gegen den Wirklichkeitssinn der jeweils gegebenen Ordnung.

Es ist sehr viele Jahre her, daß ich dieses Werk gelesen habe, daher mag ich es falsch erinnern. Wenn es darum geht, seinen Möglichkeitssinn zu erproben, braucht es einen Möglichkeitsraum. Ich erinnere mich gerne an die Zukunftsvisionen 2013. Dort gelang dies in besonderer Weise.

Vielleicht ist es jetzt Zeit für neuerlichen fotografischen Möglichkeitssinn.

Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015 Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2013Zukunftsvisionen 2015

Abonnieren
RSS
Archiv
Januar Februar März April Mai (2) Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April (1) Mai (3) Juni (1) Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember